6 Vorteile des Rapid Prototyping

So wählen Sie den perfekten WLAN-Router aus

Rapid Prototyping bezeichnet eine moderne Produktentwicklungsmethode. Mit dieser Methode können Ingenieure viel schneller als zuvor produktionsreife Designs erstellen. Der 3D-Druck bietet viele Vorteile, wenn es um Rapid-Prototyping-Komponenten geht. Hersteller verwenden RP als Alternative zu CNC-Maschinenteilen. Nachfolgend sind einige der Vorteile dieses Verfahrens aufgeführt.

Geschwindigkeit

Zunächst einmal bezieht sich RP auf Komponenten, die mit Hilfe des 3D-Drucks hergestellt werden. Während einfache Komponenten auch mit CNC-Bearbeitung hergestellt werden können, zeichnen sich 3D-Drucker durch kürzere Vorlaufzeiten aus. Da 3D-Drucker Daten von Druckern und CNC-Modellen erhalten, ist es möglich, Designs in wenigen Stunden zu drucken.

Wenn Sie beispielsweise ein 4-Zoll-Teil drucken müssen, können Sie es in weniger als 4 Stunden erledigen. Andererseits können Sie ein 8-Zoll-Teil in weniger als 20 Stunden drucken. Mit anderen Worten, die meisten 3D-gedruckten Komponenten können in weniger als 7 Tagen hergestellt und geliefert werden. Da das Prototyping eine hohe Geschwindigkeit bietet, können Produkte viel schneller auf den Markt gebracht werden.

Bezahlbarkeit

Die Kosten für den 3D-Druck mit Hilfe von Prototyping sind recht gering. Auf der anderen Seite ist die CNC-Bearbeitung mit vielen zusätzlichen Kosten verbunden, wie z. B. Materialbeschaffung, Programmiertools, Setup-Konfiguration und so weiter.

Während des 3D-Druckvorgangs erhält der Drucker eine Datei, die Maschine analysiert die Daten und lässt sie dann drucken. Das fertige Produkt wird aus dem Drucker genommen.

Testen Sie eine Reihe von Designs

Mit Hilfe von Rapid Prototyping können erfahrene Ingenieure die Prüfung komplexer Designs auf kostengünstige Weise durchführen. Tatsächlich können 3D-Drucker sogar Teile herstellen, die nicht mit CNC-Bearbeitung gedruckt werden können, wie z. B. Teile mit scharfen Ecken und dünnen Wänden. Eigentlich handelt es sich dabei um ein Schicht-für-Schicht-Fertigungsverfahren, weshalb es als additive Fertigung bezeichnet wird.

Teilkonsolidierung

Mit RP können Ingenieure eine einzelne Komponente testen, die in mehreren Komponenten hergestellt werden muss. Auch hier ist die Konsolidierung verschiedener Teile mit Hilfe von Rapid Prototyping recht kostengünstig. Abgesehen davon ermöglicht dieses System den Ingenieuren, viele Designs und Funktionen verschiedener Teile zu überprüfen.

Testmaterialien

Der 3D-Druck ist eine großartige Wahl für Designer, um eine Vielzahl von Materialien auszuprobieren und sich an diejenigen zu halten, die die besten Ergebnisse liefern. Einige dieser Materialien umfassen Nylon 12, das hohen Temperaturen von bis zu 149 Grad Celsius standhalten kann. Bei einigen 3D-Druckern kann es bis zu 200 Kombinationen von Farben, Oberflächen und Materialien geben.

Erhöhte Risikominderung

Da Prototypen genau wie das Endprodukt aussehen, können Ingenieure das mit dem Produktionsprozess verbundene Risiko mindern. Der 3D-Druck ist recht kostengünstig, weshalb Hersteller ein geringeres finanzielles Risiko haben.

Kurz gesagt, Rapid Prototyping kann den Produktionsprozess erheblich beschleunigen. Außerdem kann es den Prozess viel effizienter machen. Dies war also eine Beschreibung einiger Vorteile, die Rapid Prototyping bietet.

Leave a Reply

Your email address will not be published.