7 Tipps und Tricks für Solarmodule, um Geld zu sparen und die Leistung zu verbessern

7 Tipps und Tricks für Solarmodule, um Geld zu sparen und die Leistung zu verbessern

Seit die Regierung Steuernachlässe und Anreize für die Installation von Solarmodulen anbietet, hat ihre Popularität nur noch zugenommen. Warum wollen Sie am Ende nicht etwas auf Ihrem Dach installieren, das kostenlose Energie liefert und sich im Wesentlichen über die Zeit amortisiert?

Sobald Ihre Panels installiert sind, ist das natürlich noch nicht das Ende der Geschichte. Sie müssen Ihre Solarmodule immer noch warten und überwachen, um die bestmögliche Effizienz zu erzielen. Kleine Veränderungen rund ums Haus können sich ebenfalls darauf auswirken. Wenn Sie mehr erfahren möchten, haben wir 7 Tipps und Tricks zusammengestellt, die Ihren Solarmodulen helfen können, mehr Geld zu sparen und auch die Leistung zu verbessern.

1. Reinigen Sie Ihre Sonnenkollektoren

(Bildnachweis: Shutterstock)

Ja, das ist richtig. Auch Solarmodule müssen hin und wieder gereinigt werden, damit sie weiterhin mit maximaler Effizienz arbeiten können. Im Laufe der Zeit beschichten Staub, Schmutz und alle Arten von Ablagerungen die Paneele, was die Leistung langsam verringert. Tatsächlich ist die NREL (öffnet in neuem Tab) fanden heraus, dass Verschmutzungen bis zu 7 % des Energieverlusts ausmachen können.

Leave a Reply

Your email address will not be published.