Cache besser verstehen

So wählen Sie den perfekten WLAN-Router aus

Der Cache kann der Matrix sehr ähnlich sein, er ist überall und er ist nirgendwo. Es befindet sich in unseren bevorzugten Webbrowsern, allen unseren Geräten, Routern, auf unseren Servern und wird auf unseren Websites ausgeführt. Cache kann sogar die methodische Grundlage für CDN (Content Delivery Network) sein. Ohne die verschiedenen Caching-Elemente würde das Internet DSL wie ein 14,4K-DFÜ-Modem aussehen lassen, das vor ISDN kam, von dem wir dachten, dass es das Web beherrschen würde. Dieser Artikel soll ein grundlegendes Verständnis dafür vermitteln, was Cache ist, wie er funktioniert und welche Bedeutung er hat.

Cache ist weit verbreitet und kann manchmal verwirrend sein, wenn Sie versuchen, die verschiedenen Methoden hinter der Funktionsweise zu verstehen und wie Sie ihn auf die vielen verschiedenen Arten nutzen können, die dazu beitragen, dass das Web für Benutzer ein besserer und angenehmerer Ort wird. Wiki definiert Cache als eine Komponente, die Daten speichert, damit zukünftige Anfragen nach diesen Daten viel schneller bedient werden können.

Server verwenden Caching, um die CPU-Last und -Nutzung zu reduzieren. Webbrowser verwenden einen Cache, um Website-Seiten für Benutzer schneller darzustellen, sodass sie nicht so lange auf das Laden der Website-Seite warten müssen. Router cachen DNS-Internetprotokolle, um diese Anfragen schneller zu senden und zu empfangen, damit die Webbrowser mit einer höheren Leistung arbeiten können. CDNs werden unter Verwendung von Cache auf eine Art und Weise erstellt und entworfen, von der Sie denken würden, dass sie unerhört ist. Obwohl die meisten CDNs keine HTML-Dateien zwischenspeichern, die überhaupt nicht benötigt werden sollten, speichern sie dennoch viele Elemente, die HTML verwendet.

Wenn es um Websites geht, wird das Caching immer einer der wichtigsten Faktoren sein, um das Laden von Webseiten zu beschleunigen. Alle anderen Caching-Elemente nehmen diese Geschwindigkeit und steigern sie. Wie Sie vielleicht wissen oder nicht wissen, ist es eine gute Idee, den Cache Ihres Webbrowsers von Zeit zu Zeit zu leeren. Webbrowser werden immer besser darin, eine regulierte Menge häufiger zu entfernen, indem sie den Cache nach einer gewissen Zeit eliminieren, aber immer gerade genug behalten, um das Surfen im Internet angenehm zu gestalten, indem sie sich die von Ihnen besuchten Seiten merken. Eine Cache-Kopie wird in Reserve gehalten, sodass sie schneller angezeigt wird, wenn Sie dieselbe Seite erneut besuchen, und ohne dass Sie so lange auf das Laden warten müssen. Antivirensoftware von Microsoft tut dies normalerweise standardmäßig.

Auf einzigartige Weise trägt Cache dazu bei, dass die Internetwelt ein wenig reibungsloser läuft, indem er dazu beiträgt, dass Webseiten schneller geladen werden, wenn sie häufig Webseiten besuchen, und gleichzeitig die CPU-Auslastung reduzieren kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published.