Die Geburt der Internetkriminalität

Die Geburt des Internets hat die Welt, wie wir sie kennen, verändert. Es ist eindeutig zu astronomischen Ausmaßen angewachsen, seit es Mitte der 1990er Jahre ein bekannter Name wurde. Wenn Sie vor 1980 geboren wurden, haben Sie gesehen, wie sich die Welt von der Verwendung von Telefonen mit Wählscheibe zu iPhones verändert hat. Heutzutage lässt sich fast alles per Knopfdruck steuern.

Rechnungen können online bezahlt werden, Kinokarten können online gekauft werden, Sie können mit Ihren Lieben online sprechen und Sie können einen kompletten College-Kurs belegen – ohne einen Fuß auf den Campus setzen zu müssen. Die Möglichkeiten des Internets sind endlos – und die Technologie verändert sich schneller, als wir lernen können, sie zu verstehen.

Heutzutage begreifen und nutzen Teenager und Personen in ihren Zwanzigern die Computertechnologie wie nie zuvor. Kinder sind bereits in sehr jungen Jahren für ihre ausgeprägte Fähigkeit bekannt, Informationen zu lernen und aufzunehmen – das Aufnehmen und Nutzen des Internets und von Computersystemen ist nicht anders, als zu lernen, wie man eine Baumfestung baut. Für einige Familien kann ihr 13-Jähriger ein ganzes Computersystem bauen, wie sein Vater in der Generation davor ein Modellauto gebaut hat.

Mit dem Aufkommen des Internets entstand eine völlig neue Art, Verbrechen zu begehen. Die Begriffe Internetkriminalität, Cyberkriminalität und Computerkriminalität werden synonym verwendet. Einfach ausgedrückt ist Internetkriminalität oder Cyberkriminalität eine Form der Kriminalität, bei der das Internet oder Computer als Medium zur Begehung von Straftaten verwendet werden.

Internetkriminalität ist weit verbreitet und kann alles umfassen, vom Herunterladen illegaler Musikdateien bis zum Diebstahl der Identität einer Person. Cyberkriminalität kann auch den Diebstahl von Millionen von Dollar von Online-Bankkonten bis hin zur Verbreitung von Kinderpornografie umfassen. Eine der häufigsten Formen von Internetkriminalität ist Identitätsdiebstahl, der häufig durch Phishing und Pharming erfolgt. Diese Methoden richten gefälschte Websites (die legitim erscheinen) ein, um ahnungslose Opfer anzulocken. Die Leute werden gebeten, persönliche Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummern und Bankverbindungen anzugeben. Kriminelle nehmen dann diese Informationen und “stehlen” die Identität der Person.

Internetkriminalität beschränkt sich nicht nur auf den Verbraucher; Cyberkriminalität hat mittlerweile globale Ausmaße angenommen. Cyberkriminalität kann auch kriminelle Aktivitäten wie Spionage, Finanzdiebstahl und Sabotage umfassen. Im Mai 2010 gründete das Pentagon das neue US Cyber ​​Command, das vom Direktor der National Security Agency (NSA) geleitet wird, um amerikanische Militärnetzwerke zu verteidigen. Es dient auch dazu, Computersysteme anderer Länder anzugreifen.

Aufgrund der Tatsache, dass sich kriminelle Aktivitäten mit einer Geschwindigkeit ausgebreitet haben, mit der die Strafverfolgungsbehörden nur schwer Schritt halten konnten, wurden ganze Task Forces entwickelt, um gegen Internet- und Cyberkriminalität vorzugehen. Es gibt eine Methode namens Electronic Discovery oder E-Discovery, bei der es sich um eine Art Cyber-Forensik handelt. Electronic Discovery ist ein Verfahren, das von Strafverfolgungsbehörden eingesetzt wird, um elektronische Daten zur Verwendung als Beweismittel in einer rechtlichen Untersuchung zu erhalten, zu sichern, zu durchsuchen und zu verarbeiten. Electronic Discovery kann nur einen einzelnen Computer umfassen oder ein ganzes Computernetzwerk umfassen.

Wenn Sie mit Anschuldigungen wegen Internet- oder Cyberkriminalität konfrontiert werden, ist es wichtig, dass Sie den Rat eines hochqualifizierten Anwalts einholen, dem Sie vertrauen können. Wenn Ihre Zukunft auf dem Spiel steht, brauchen Sie jemanden, der sowohl mit Computertechnologie als auch mit dem Strafjustizsystem vertraut ist. Sie werden dringend gebeten, sich an einen erfahrenen Strafverteidiger zu wenden, der Ihnen helfen kann, mehr darüber zu erfahren, welche Schritte Sie unternehmen können, um Ihre gesetzlichen Rechte und Ihre Zukunft zu schützen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.