Firewall-Schutz – Warum brauchen Sie ihn?

So wählen Sie den perfekten WLAN-Router aus

Wenn Ihr Haus über ein Alarmsystem, Überwachungskameras oder irgendeine Art von Sicherheitsausrüstung verfügt, um Einbrecher zu verhindern, dann können Sie es mit einer Firewall vergleichen. Eine Firewall überwacht und begrenzt Verbindungen zu Ihrem Computer aus dem Internet und anderen Benutzern. Ein Computer ohne Firewall ist wehrlos und erleichtert Hackern oder unerwünschten Programmen das Eindringen in Ihren Computer. Es gibt zwei Arten von Firewalls, Hardware oder Software.

Router sind Geräte, die als Hardware-Firewalls fungieren. Sie verhindern, dass andere Benutzer und unerwünschte Software in Ihr Netzwerk gelangen. Router eignen sich nicht nur hervorragend für Firewalls, sondern können auch zum Teilen und Verbinden von Computern mit einem Netzwerk verwendet werden. Einige Leute verwenden NAT-Router (Network Address Translation) als Firewalls, obwohl der Hauptzweck von NAT-Routern darin besteht, eine Internetverbindung mit lokalen Computern zu teilen. Wenn Sie keine Router-Firewall haben, können Sie eine Software-Firewall verwenden, die diese Aufgabe übernimmt.

Es gibt viele Software-Firewalls, aber nur wenige sind kostenlos. Die meisten Software-Firewalls sind Shareware, Testversionen oder Abonnements. Einige kostenlose Versionen haben nur einige Funktionen und wenn Sie das vollständige Paket wünschen, müssen Sie bezahlen. Windows XP wird mit einer anständigen Firewall geliefert, aber Sie müssen sicherstellen, dass Sie Service Pack 2 und die neuesten Updates installiert haben.

Sie können überprüfen, ob Ihre Windows XP-Firewall läuft, indem Sie auf Start / Systemsteuerung / Windows-Firewall klicken, oder auf eine andere Weise Arbeitsplatz / Systemsteuerung / Netzwerkverbindungen / Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr “Lokales Netzwerk” und klicken Sie auf Eigenschaften / Klicken Sie auf das Registerkarte „Erweitert“ und dann auf „Einstellungen“. Sie können auf klicken, um Ihre Windows-Firewall ein- oder auszuschalten.

Software-Firewalls können sehr komplex sein, da sie mehrere Funktionen enthalten. Einige der Features sind Antivirus und Antispyware, Programmkontrolle, E-Mail-Schutz und Datenschutzkontrolle. Diese Funktionen tragen dazu bei, den Schutz Ihres Computers zu verbessern, da eine Firewall allein nicht alles kann. Ein Nachteil einer Software-Firewall anstelle einer Hardware-Firewall besteht darin, dass sie die Ressourcen Ihres Computers beansprucht, um zu funktionieren. Stellen Sie sicher, dass Sie über genügend Arbeitsspeicher verfügen, damit Ihr System nicht abstürzt. Software-Firewalls können eingehenden und ausgehenden Datenverkehr verwalten, indem sie Richtlinien oder Regeln festlegen. Diese Richtlinien erlauben oder verweigern Ihren Programmen den Zugriff auf das Internet und verhindern, dass unerwünschte Internetprogramme in Ihren Computer eindringen. Diese Richtlinien unterliegen der Kontrolle des Eigentümers und können alle Einstellungen nach Belieben ändern.

Firewalls können dem Benutzer erhöhte Sicherheit bieten, indem sie Ihren Computer vor Hackern schützen, im Gegensatz zu einer Firewall. Hacker versuchen alles, um in Ihren Computer einzudringen, indem sie die Ports Ihres Computers durchsuchen. Ihr Computer hat viele Anschlüsse. Sie werden verwendet, um eine Verbindung zum Internet herzustellen, aber manchmal bleiben sie offen. Hacker können einen Virus oder Spyware an diese Ports senden und die Kontrolle über Ihren Computer übernehmen. Um dies zu verhindern, sorgt eine Firewall dafür, dass alle ungenutzten Ports geschlossen werden.

Wenn Sie vorhaben, ohne Firewall auf das Internet zuzugreifen, ist es, als würden Sie Ihre Hand in einen Bienenstock stecken. Das Risiko, dass Sie gestochen werden, ist hoch, und es besteht das gleiche Risiko, dass Ihr Computer gehackt wird. Ohne eine Firewall werden Ihre Ports geöffnet und machen es anfällig für Hacker. Wählen Sie daher eine geeignete Firewall, die Ihren Anforderungen entspricht. Weitere Informationen finden Sie in meinem Blog „PC Software Revealed“, in dem Sie Einzelheiten zu empfohlener Software zum Schutz Ihres Computers finden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.