Forex 101 – Ein pädagogischer Leitfaden für Anfänger

So wählen Sie den perfekten WLAN-Router aus

Neu auf dem Forex-Markt? Dieser Markt mag sehr kompliziert und beängstigend klingen, ist es aber nicht. Wie bei allen Arten von Handel verdienen Sie Geld, wenn Sie niedrig kaufen und hoch verkaufen. Es handelt sich einfach um den Handel mit Währungen auf dem Devisenmarkt.

Forex ist der größte Finanzmarkt der Welt. Es generiert jeden Tag Billionen von Dollar an Währungsumtausch und ist 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche in Betrieb, was es auch zum liquidesten Markt der Welt macht.

In der Welt des Forex ist der Handel auf diesem sehr liquiden Markt im Vergleich zu anderen Finanzmärkten wie Aktien sehr einzigartig. Da der Markt weltweit 24 Stunden am Tag betrieben wird, der in Sydney beginnt und in New York endet, ist der Handel nicht an einem Ort zentralisiert. Sie können handeln, wann immer Sie wollen, unabhängig von der Ortszeit.

In der Vergangenheit wurde der Devisenhandel nur großen Finanzinstituten wie Banken angeboten. Und es wurde auch nur großen Unternehmen, multinationalen Konzernen und großen Devisenhändlern angeboten. Dies liegt an den hohen und äußerst strengen finanziellen Anforderungen, die auferlegt werden. Dies bedeutet, dass einzelne Händler und kleine Unternehmen nicht an diesem liquiden Markt teilnehmen können.

In den späten 90er Jahren wurde Forex jedoch einzelnen Händlern und kleinen Unternehmen zur Verfügung gestellt. Dies liegt an den Fortschritten in der Kommunikationstechnologie. Highspeed-Internet ermöglichte es den Menschen, in den Markt einzutreten, und wurde zu einem der besten Geschäfte, um zu Hause Geld zu verdienen.

Es wird von Tag zu Tag beliebter. Außerdem, wer möchte nicht am größten und liquidesten Finanzmarkt der Welt handeln? Der Handel mit Forex gibt Ihnen sicherlich die Möglichkeit, viel Geld zu verdienen. Der Handel auf diesem stets liquiden Markt birgt jedoch auch Risiken. Es ist eine Tatsache, dass viele Menschen, die eine beträchtliche Menge Geld verloren haben, und einige dieser Menschen erfahrene Händler sind.

Aus diesem Grund ist es für Sie als Anfänger sehr wichtig, über das richtige Wissen und die richtige Ausbildung zum Handeln auf dem Markt zu verfügen. Erstens gibt es Hunderte oder sogar Tausende von verfügbaren Websites im Internet, die relevante Bildung anbieten. Einige dieser Websites bieten Dummy-Handelskonten an, auf denen Sie den Handel mit Dummy-Geld üben können.

Diese Programme bringen Sie wirklich näher an den eigentlichen Handel heran. Viele Experten sagen, dass Sie nie wirklich verstehen werden, wie es wirklich funktioniert, bis Sie auf dem Markt gehandelt haben. Wenn Sie also lernen möchten, wie es geht, sollten Sie sich für ein Dummy-Konto anmelden, das zahlreiche Websites anbieten.

Mit einem Dummy-Konto können Sie handeln, indem Sie überhaupt kein echtes Geld verwenden. Mit diesem Programm können Sie Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten im Handel auf dem Markt üben und kein Geld verschwenden.

Um mit dem Handel auf diesem Markt zu beginnen, benötigen Sie lediglich einen Computer mit einer Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung, ein Guthabenkonto und ein Handelssystem. Diese drei einfachen Dinge reichen aus, um Ihnen den Einstieg in den Handel zu erleichtern.

Um das Risiko, Geld zu verlieren, zu minimieren, müssen Sie einige Grundkenntnisse im Charting haben, bevor Sie mit dem Handel beginnen. In den meisten Handelssystemen sind Diagramme dazu da, Sie bei Ihren Trades zu unterstützen. Diagramme sind eine visuelle Darstellung der Wechselkurse von Währungen. Darauf werden Sie hauptsächlich Ihre Entscheidungen zum Kauf und Verkauf von Währungen stützen. Sie müssen lernen, die verschiedenen Charts zu lesen, damit Sie erfolgreich auf dem Markt handeln können.

Jedes Diagramm ist anders, obwohl sie die gleichen Schwankungen darstellen. Im Tageschart können Sie beispielsweise Markttrends der letzten 24 Stunden auswerten, um Entscheidungen für die nächsten 24 Handelsstunden zu treffen. Im Stundendiagramm können Sie dieses Diagramm verwenden, um Trends innerhalb des Tages zu erkennen. Und im 15-Minuten-Chart, wo es Ihnen helfen kann, die jüngsten Währungsschwankungen in einem 15-Minuten-Intervall zu entscheiden, welche Währung Sie kaufen und verkaufen möchten. Manchmal stehen 5-Minuten-Diagramme zur Verfügung, um Ihnen zu helfen, näher an die Action heranzukommen.

Dies sind die Grundlagen, wie man auf dem Markt handelt. Denken Sie immer daran, dass es neben dem vielversprechenden Ertragspotenzial, das Sie auf dem Markt haben können, auch zugrunde liegende Risiken gibt, die Sie berücksichtigen müssen. Es ist daher ratsam, auf diesem Markt mit einem geeigneten Investitionsplan und einer angemessenen Strategie zu handeln. Wenn Sie gerade erst mit dem Devisenhandel beginnen, sollten Sie erwägen, ein Dummy-Konto zu eröffnen, damit Sie den Handel üben können, ohne Geld zu riskieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published.