Glasfaser-Patchkabel verdient Respekt von Netzwerkadministratoren

So wählen Sie den perfekten WLAN-Router aus

Glasfaserkabel sind zum De-facto-Standard für den Großteil des Hochgeschwindigkeits- und Massendatenaustauschs auf der ganzen Welt geworden. Diese Kabel eignen sich hervorragend, wenn es darum geht, Daten schnell, fehlerfrei und günstig zu übertragen. Auf der ganzen Welt und in mehreren Segmenten der Telekommunikation und Informationstechnologie haben sich diese Kabel einen besonderen Respekt verdient.

Ein Glasfaser-Patchkabel dient zum Verbinden eines Paares von Glasfaserkabeln voller Länge. Sie werden auch verwendet, um kompatible Geräte mit geeigneten Anwendungen an die Endpunkte der wichtigsten Glasfaser-Netzwerkkabel anzuschließen. Diese Patchkabel werden immer dann verwendet, wenn eine der folgenden Situationen eintritt.

  • Wenn man die losen Enden von zwei Glasfasernetzwerkkabeln verbinden muss, möchte man dies über ein Patchkabel tun. Der Grund dafür, dass diese Methode zum Verbindungsaufbau gewählt wird, liegt darin, dass diese Patches in Bezug auf hohe Geschwindigkeit, geringe Dämpfung und verbesserte Sicherheit genauso hervorragend sind wie die Netzwerk-Glasfaserkabel.
  • Um zwischen Geräten und Glasfaserkabeln eine Verbindung herzustellen, möchte man einen Patch installieren. Auf diese Weise bleibt die Verbindung nahtlos und der Patch kümmert sich darum, das Signal auf der Empfängerseite zu erfassen und an den Zielpunkt zu übertragen.

Interessant ist, dass in jedem dieser Fälle die Verbindung zumindest auf einer der beiden Seiten über ein Glasfasernetz erfolgt. Und ein Glasfasernetz zeichnet sich durch gewisse Wirkungsgrade aus, die auch bei den Glasfaser-Patchkabeln zu beobachten sind. Einige der Hauptmerkmale sind die folgenden.

  • Geschwindigkeit: Optische Netzwerke sind extrem schnell, daher sind die Patches so konzipiert, dass sie auch gleich schnell funktionieren. Grundsätzlich ist die Geschwindigkeit auf Lichtgeschwindigkeit ausgelegt.
  • Bandbreite: Diese Patches bieten, genau wie die Netzwerkkabel, eine extrem hohe Bandbreite.
  • Sicherheit: Die Patchkabel sind sicher. Es ist schwierig, in sie einzubrechen oder die vom Kabel übertragenen Informationen mit externen elektromagnetischen Signalen zu verzerren.

Ein solches Patchkabel kann sich im Alltag als nützlich erweisen. Möglicherweise möchten Sie zu Hause über eine schnelle kabelgebundene Internetverbindung verfügen. Oder Sie können eine Satelliten-TV-Festplatte auf Ihrer Terrasse aufstellen und das Signal dann an Ihren Computer oder Fernseher übertragen, um Live-Kanäle zu sehen. Und vielleicht möchten Sie auch angemessene Datenmengen über das Telefonnetz übertragen. In jeder dieser Situationen können Sie das Patchkabel zum Einstecken in das optische Netzwerk verwenden und so die beste Leistung erzielen.

Zusammenfassend können diese Kabel einen erheblichen Unterschied für Sie ausmachen, wenn Ihnen die Qualität des Signal- und Datenaustauschs wichtig ist. Aber wenn Sie mit der relativ niedrigen Genauigkeit und langsamen Datenübertragung früherer Tage zufrieden sind, dann wären Sie in vielen Fällen immer noch mit einem herkömmlicheren Koaxialkabel zufrieden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.